Olympia Testevent in Sochi / 9. Weltcup

 

 16. Februar 2013: neunter und letzter Weltcup der Saison in Sochi. Hier der Link, um das Rennen live mit zu verfolgen:  http://www.youtube.com/user/skeletontv1

 

 

 

Weltmeisterschaften St. Moritz 

 

Es war schön bei der Heim WM dabei zu sein, auch wenn ich mit dem 27. Rang nicht zufreiden sein kann. Meine Fahrten waren zwar gut, aber die Geschwindigkeit hat gefehlt, um die langsamen Startzeiten gut zu machen.

 

 

 

 

 Foto: Pascal Oswald

 

http://www.wm2013.ch/

 

   

EM Innsbruck (AUT)

 

Leider hat es für den Einzug ins Finale nicht gereicht ûnd ich klassierte mich auf dem 16 Rang an der EM.

 

 

Weltcup Königssee

 

… leider wieder ein Schneerennen… 23. Rang: ich bin zwar für meine Verhältnisse gut gestartet, hatte eine schöne Kreiselausfahrt, aber auf der Geraden sollte man geradeaus fahren und nicht schieben, das wäre bedeutend schneller.  

 

Vizeschweizermeisterin 2013

 

Bei den diesjährigen Schweizermeisterschaften habe ich hinter Marina Gilardoni Silber gewonnen. 3. Fabienne Hodler, 4. Erika Riedel, 5. Claudia Götz und 6. meine Clubkollegin Ladina Bibbia. Well done girls!

 

 

Podium Skeleton CH Meisterschaft 13

Foto: Roger Schaffner

 

 

 

 

4. Weltcup in Winterberg: 24. Rang

 

Obwohl ich gut gestartet bin (nur 2 Hundertstelsekunden über meiner persönlichen Startbestzeit) und bis Kurve 9 einen soliden Lauf hatte, klassierte ich mich auf dem 24. und letzten Rang. Nichtsdestotrotz bin ich zufrieden, da ich ohne Beschwerden an den Start gehen konnte und abgesehen von der zu frühen Auslenkbewegung in Kurve 9, eine gute Fahrt in die Bahn legen konnte.

 

 

 

19. Platz beim dritten Weltcup/Whistler

 

Dank persönlicher Startbestzeit und zwei guten, konstanten Läufen konnte ich mich auf der Olympiabahn von 2010 in Whistler auf dem 19. Platz klassieren. Jetzt haben wir eine Woche Pause, bevor es dann in der ersten Dezemberwoche in Winterberg weiter geht.

 

 

 

2. Weltcup in Parc City

 

 

Utah Olympic Parc Nov 12

 

 

Dank besserem Gesundheitszustand, bin ich nur 1 Hundertstelssekunde über meiner persönlichen Start-Bestzeit gestartet, hatte eine sehr gute Fahrt bis zur Kurve 14, wo ich leider die erste Welle verschlafen habe und mit einem Schlag – an der rechten Bande bei der Ausfahrt – die ganze Geschwindigkeit für den letzen Bahnteil liegen gelassen habe… so hat es leider wieder nur für den 22. Platz gereicht. Jetzt geht es nach Whistler / CAN, wo der 3. Weltcup stattfinden wird.

 

 

 

 

Weltcup-Auftakt in Lake Placid: 22 Rang

 

Der heutige Lauf war mit Abstand der beste dieser Woche: Ich hatte einen guten Topspeed, endlich eine bessere Höhe in Kurve 11, aber durch die verhaltene Startzeit von 6.18 und einer suboptimalen Linie im oberen Bahnteil war ein Einzug in die Top 20 ein Ding der Unmöglichkeit. Ich hoffe, dass es meinem Rücken bald wieder besser geht und ich beim nächsten Weltcup-Rennen in Park City wieder die volle Leistung abrufen kann. Aber vorerst ist Mal Pause und Regeneration Priorität.

 

 

 

Weltcup live

 

Hier könnt ihr die Weltcuprennen jeweils live mitverfolgen:

http://www.youtube.com/user/skeletontv1

 

 

 

2. Platz für Barbara Hosch nach 4. Selektionsrennen

 

 

Bei den letzten beiden Selektionsrennen in Winterberg wurde die Engadinerin zwei Mal zweite und klassiert sich somit im gesamt Ranking mit einem Punkt Rückstand auf die schnellstarterin Marina Gilardoni (35 Punkte) auf dem 2. Rang. Vor Fabienne Hodler (26 Punkte) und Erika Riedl (21 Punkte).

 

 

Foto: Charlie Brooker

 

 

 

Barbara Hosch führt bei Selektionsrennen

 

Auf der Olympia-Bobbahn von 1994 gewann Hosch das erste Rennen und platzierte sich im zweiten Rennen auf dem 2. Rang.

 

Die Selektionsrennen umfassen total vier Rennen, die entscheiden wer sich für den Weltcup, Intercontinentalcup und Europacup qualifiziert. Die letzten beiden Rennen finden auf der Bobbahn Winterberg am 27. und 28. Oktober statt.

 

 

Foto: Sandra Zimmermann

 

 

Reslutate / Zwischenstand nach zwei Rennen :

 

Top 3 Damen: 1. Barbara Hosch (18 Punkte) 2. Marina Gilardoni (15 Punkte)  3. Fabienne Hodler (14 Punkte)
Top 3 Herren: 1. Florentin Spadin (20 Punkte) 2. Michi Höfer (16 Punkte)  3. Lukas Kummer (12 Punkte)

 

 

 

 

 

Skeleton Curaprox Video

 

Schau es dir an auf:  http://www.youtube.com/watch?v=P3udM4d3zSk&feature=plcp